• Besuchen Sie uns auf

Portal für alle Städte und Gemeinden Deutschlands - Szeneputzen.de

Sport News

  • Wie Thomas Müller den EM-Fluch austrickste

    Heute im EM-Blog: Cristiano Ronaldo sorgt für Ärger, Gerard Piqué verstört, Thomas Müller trickst den Fluch aus. Und: Die Erkenntnisse nach dem Spiel gegen Nordirland.
    weiterlesen
  • "FC Bayern-Spieler der Saison": Müller schlägt Lewy und löst Robben ab

    Nicht Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski (Platz zwei) ist von den Fans des deutschen Rekordmeisters zum "FC Bayern-Spieler der Saison" gekürt worden - sondern Eigengewächs Thomas Müller.  
    weiterlesen
  • "Jessas, Maria und Josef": Daniel Craigs Frau Rachel Weisz flucht auf Deutsch

    Wenn Rachel Weisz etwas mal nicht passt, kann es passieren, dass ihr ein gepflegtes "Pfui Teufel" über die Lippen kommt.
    weiterlesen
  • PSG-Star in München : Ancelottis Lieblingsschüler Verratti vor Wechsel zum FCB?

    Marco Verratti von Paris Saint-Germain, einer der Lieblingsschüler von Carlo Ancelotti, wurde in München in der Nähe der Praxis des Bayern-Arztes gesehen. Bahnt sich ein Hammer-Transfer an?
    weiterlesen
  • FC Bayern: Ösi-Star David Alaba im Fokus vor dem alles entscheidenden Spiel

    ​In den letzten Jahren und Monaten schaute bei der österreichischen Nationalmannschaft alles auf David Alaba. Der Bayern-Star war mit Abstand der beste Spieler und trieb an. Daher steht man aktuell so erfolgreich dar. Doch in der EM läuft es gar nicht gut - für die Österreicher und auch nicht nur Alaba. Nach zwei Spieltagen kommt es heute zum Endspiel gegen Island. Alles außer ein Sieg reicht nicht, denn aktuell belegt man mit nur einem Punkt den letzten Tabellenplatz. Mit einem Dreier wäre...
    weiterlesen
  • "Bügeleisen in den Schuhen": Bayern-Star Müller und sein EM-Torfluch

    Wann platzt bei Thomas Müller der Knoten? Traumwandlerisch sicher trifft er für den FC Bayern, in EM-Spielen der Nationalelf ist er noch ohne Torerfolg. Bei den Top-Chancen gegen Nordirland war seiner Meinung nach "auch Unvermögen" dabei. München
    weiterlesen
  • FC Bayern München: Österreichs Alaba mit Druck im letzten Gruppenspiel

    ​David Alaba ist bei der Europameisterschaft in Frankreich mit dem österreichischen Nationalteam bislang blass geblieben. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Island stehen er und seine Mannschaft gehörig unter Druck, eine Leistungssteigerung muss her, will man nicht bereits nach der Vorrunde nach Hause.  Als Geheimtipp gestartet, ist das österreichische Nationalteam mittlerweile hart auf den Boden der Tatsachen aufgeschlagen. Die Qualifikation überstand die Mannschaft vom Schweizer Trainer...
    weiterlesen
  • Aufgedeckt: Bundesliga-Star ist der schnellste Spieler der EM

    ​Aus der Bundesliga kennen wir seine unglaubliche Geschwindigkeit bereits, nun hat Kingsley Coman auch bei der EM bewiesen, dass er zu den schnellsten Spielern des Planeten zählt. Im Spiel gegen die Schweiz wurde der Bayern-Star mit einer Geschwindigkeit von 32,8 km/h "geblitzt" - Bestwert! Nicht Cristiano Ronaldo, Gareth Bale oder Eden Hazard ist der schnellste Spieler der EM, sondern Kingsley Coman. Seine Höchstgeschwindigkeit von 32,8 km/h sind bislang der Bestwert des Turniers - dabei kann...
    weiterlesen
  • "Sehe wenig Chancen" - TV-Experte Marcel Reif ätzt gegen Bayern-Star

    Eigentlich hat sich Marcel Reif im Mai von seinem Engagement als Kommentator bei Sky verabschiedet. Bei Sat.1 ist der 66-Jährige nun als TV-Experte im Einsatz. Rund um den Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Nordirland nutze er die Gelegenheit, kräftig gegen einen Bayern-Star auszuteilen. Für Mario Götze sieht Reif nur "wenig Chancen", dass sich der 24-Jährige beim Rekordmeister durchsetzten wird. Auch wenn es wahrscheinlich sein bisher bester Auftritt bei der EM war, so wirklich...
    weiterlesen
  • Prozess: 1. FC Köln klagt gegen Domain-Nutzung „FC.de“

    Gute Karten hat der 1. FC Köln im Streit mit einem Mann aus Bayern um die Rechte an der Internet-Domain „FC.de“. Beim Verhandlungstermin am Dienstag im Landgericht signalisierte Heinz-Georg Schwitanski, Vorsitzender der 33. Zivilkammer, er und seine Kollegen neigten der Auffassung zu, der Kölner Verein habe ein berechtigtes Interesse daran, dass die Domain für ihn reserviert werde. Der FC war bereit, den Streit gütlich beizulegen, doch der Gegner, Markus K., möchte es darauf ankommen lassen. Am 12 Juli will die Kammer das Urteil verkünden. Fällt es zu Ungunsten des Beklagten aus, muss er sämtliche Verfahrenskosten tragen. „Es wird teuer für den Domain-Grabber“, sagte Anwalt Gordian F. Hasselblatt, der den FC vertritt; „Grabber“ ist das englische Wort für „Raffke“. FC Bayern winkt ab Markus K. hatte bei der Genossenschaft Denic, die alle Domains mit der Endung „.de“ betreibt und verwaltet, die Adresse „FC.de“ registrieren lassen; der Fachbegriff dafür ist Dispute-Eintrag. Danach wollte er die Adresse verkaufen. Unter anderem wandte er sich an den FC Bayern München und an den FC Augsburg, beide winkten ab: Mit dem Kürzel „FC“ werde gemeinhin der 1. FC Köln assoziiert. Markus K. versuchte es also bei den Kölnern. Die wären bereit gewesen, ihm bis zu 5000 Euro zu zahlen, um ein lästiges Verfahren zu vermeiden, so Anwalt Hasselblatt; doch Markus K. habe schließlich, trotz des Entgegenkommens, 50.000 Euro gefordert. Da reichte der FC Klage ein: Markus K. soll untersagt werden, den Markennamen FC zu verwenden; folglich sei sein Dispute-Eintrag zu löschen. Wie wichtig dem Verein die Sache ist, zeigt allein der Umfang des Aktenordners, der voller Belege dafür steckt, dass unter „FC“ landläufig „1. FC Köln“ verstanden werde. Die Zivilkammer sieht es ebenso: Die beiden Buchstaben stünden nicht nur allgemein für „Fußballclub“, sondern spezifisch für den Bundesligisten am Rhein. Als aktuelles Beispiel erwähnte Schwitanski, dass ein Fernsehkommentator bei einer EM-Partie Jonas Hector immer dem „FC“ zugeordnet habe. Bei ihrer Entscheidung orientieren sich die Richter an dem, was Schwitanski „Blaupause“ nannte: 2013 hatte der Bundesgerichtshof entschieden, dass der Saarländische Rundfunk exklusiv für sich die Domain „sr.de“ beanspruchen darf. Rechtsanwalt Alexander Wagner argumentierte dagegen, der 1. FC Köln könne kein „schutzwürdiges Interesse“ geltend machen, denn der Club sei ja unter einer anderen Domain – fc-koeln.de – erreichbar. Daher werde er von Markus K. „nicht in seinen Aktivitäten beeinträchtigt“....Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta
    weiterlesen
  • Mark Padmore Oper Frankfurt - Todesstille fürchterlich

    Der britische Tenor Mark Padmore begibt sich in der Oper Frankfurt ins Kerngebiet deutschen Liedgesangs.
    weiterlesen
  • Gottesdienst mit Ruheständlern

    NRW/Oberhausen. Bezirksapostel Rainer Storck hatte für Dienstag, den 21. Juni 2016 die ehemaligen Leiter der Kirchenbezirke, die Bezirksämter im Ruhestand, mit ihren Frauen zum Gottesdienst eingeladen. Mit dabei waren zudem die Apostel und Bischöfe im Ruhestand sowie Bezirksapostel i.R. Armin Brinkmann, ebenso waren einige Bezirksämter mit ihren Gattinnen aus den Niederlanden angereist. Im Veranstaltungssaal der „Gute Hoffnung“ in Oberhausen-Sterkrade hatten sich mehr als 100 Personen ...
    weiterlesen
  • Unterhaltung: Siri an Bord: Neues macOS Sierra im ersten Praxistest

    Nach 18 Jahren gibt Apple das «X» im Namen seines Betriebssystems für Desktoprechner auf. Mit dem neuen macOS Sierra rücken Mac, iPhone und iPad noch dichter zusammen - nicht nur, weil künftig Siri nun auch auf dem Mac das System steuern und Fragen beantworten kann.
    weiterlesen
  • Udo Lindenberg in Frankfurt - Udo Lindenberg macht Panik! Panik!

    Was für ein Spektakel: Der angeblich 70-jährige Musiker Udo Lindenberg völlig losgelöst von Raum und Zeit in der Frankfurter Festhalle.
    weiterlesen
  • Unterhaltung: Rachel Weisz flucht auf österreichisch

    Hamburg (dpa) - Die britische Schauspielerin Rachel Weisz (46) hat österreichische Flüche parat. Diese habe sie von ihrer Mutter gelernt, sagte die Oscarpreisträgerin («Der ewige Gärtner») dem Magazin «Gala». Zu ihrem Repertoire gehören Ausdrücke wie «Jessas, Maria und Josef» und «Pfui Teufel».
    weiterlesen
  • Unterhaltung: Verfahren gegen spanische Infantin Cristina zu Ende

    Ein historisches Gerichtsverfahren gegen eine Schwester des spanischen Königs geht nach gut fünf Monaten zu Ende. Die Infantin Cristina kann auf einen Freispruch hoffen. Für ihren Ehemann Iñaki Urdangarin sieht es weniger günstig aus.
    weiterlesen
  • Unterhaltung: Helen Mirren verleiht Genesis-Preis an Perlman

    Hollywood-Schauspielerin Helen Mirren verleiht in Jerusalem den «jüdischen Nobelpreis». Und erzählt, wie sie bei ihrem letzten Israel-Besuch vor einem halben Jahrhundert in der Küche gearbeitet hat.
    weiterlesen
  • Unterhaltung: Barbara Schöneberger nimmt zwei Monate frei

    Berlin (dpa) - Moderatorin Barabara Schöneberger nimmt sich im Sommer immer zwei Monate am Stück frei. «Da verstehe ich auch keinen Spaß», sagte die 42-Jährige in einem Interview der Zeitschrift «People». «Ich bin dann zwei Monate komplett raus.»
    weiterlesen
  • Unterhaltung: Highlights aus New York: Aussichtsplattform und Gratis-WLAN

    Wer einmal in New York war, will eigentlich fast immer wiederkommen. Und das lohnt sich - denn in der Stadt entstehen immer wieder neue Sehenswürdigkeiten. Und auch die Infrastruktur wird stetig besser. Eine Übersicht der neuesten Entwicklungen.
    weiterlesen
  • Unterhaltung: Michelle Obama postet bei Snapchat für die Jugend

    Washington (dpa) - Nicht nur Bilder vom Küchengarten im Weißen Haus und «First Dog» Bo: US-First Lady Michelle Obama ist nun auch auf Snapchat aktiv. Unter dem Benutzernamen «MichelleObama» postet ihr Büro seit Dienstag auf der Foto- und Messenger-App.
    weiterlesen
  • Bunsen Goetz Galerie – Hotspot!

    Kunstnürnberg Die Anfänge der Bunsen Goetz Galerie liegen eigentlich in Erlangen. Dort absolvierten die beiden Galeristen Ulrike Götz und Jan Thorleiv Bunsen ihr Studium der Kunstgeschichte. Im Jahr 2006 gründeten die Kunsthistoriker in der Henkestraße 66 in Erlangen die Galerie arsprototo (Kunst für alle), nachdem Götz bereits von 2004 bis 2006 Geschäftsführerin des Kunstvereins Erlangen war. […]   Source: Kunstnürnberg Der Beitrag Bunsen Goetz Galerie – Hotspot! erschien zuerst auf Kunstnürnberg.
    weiterlesen
  • Juli Sing im Interview

    Kunstnürnberg Juli Sing stellt unter dem Titel „In reference to“ vom 2. bis 26. Juni 2016 im Kunstverein Erlangen aus. Im Interview berichtet die Künstlerin von Ihrer Arbeit und gibt einen Einblick in die Schau im Kunstverein. Juli Sing zu ihrer Ausstellung „In reference to“ im Kunstverein Erlangen Kunstnürnberg: Du stellst ab dem 2. Juni 2016 […]   Source: Kunstnürnberg Der Beitrag Juli Sing im Interview erschien zuerst auf Kunstnürnberg.
    weiterlesen
  • Kunsttermine Nürnberg Fürth Erlangen

    Kunstnürnberg Die Kunsttermine bieten einen schnellen und umfangreichen Querschnitt aller relevanten Ausstellungstermine und Kunstadressen in Nürnberg, Fürth und Erlangen. Im handlichen Format erscheinen sie ab Mai 2016 dreimal jährlich und bilden so aktuell die hiesige Kunstszene mit ihren vielen spannenden Ausstellungen, Vernissagen und Protagonisten ab. Die Kunsttermine sind die erste Anlaufstelle für alle Kunst- und Kulturinteressierten und   Source: Kunstnürnberg Der Beitrag Kunsttermine Nürnberg Fürth Erlangen erschien zuerst auf Kunstnürnberg.
    weiterlesen
  • supermART 2016 – Laurentiu Feller im Interview

    Kunstnürnberg Der supermART 2016 findet von Freitag, 27.05. bis Sonntag 29.05 in Halle 15 Auf AEG in Nürnberg statt. Der Veranstalter und Galerist Laurentiu Feller gibt im Interview Einblicke in den diesjährigen supermART, das künstlerische Angebot und das Rahmenprogramm. Der diesjährige supermART findet in Halle 15 Auf AEG statt Kunstnürnberg: Du organisierst dieses Jahr zum sechsten Mal   Source: Kunstnürnberg Der Beitrag supermART 2016 – Laurentiu Feller im Interview erschien zuerst auf Kunstnürnberg.
    weiterlesen
  • Mara Ruehl im Interview

    Kunstnürnberg Mara Ruehls Werke in Malerei und Relief behandeln das Thema Veränderung. Im Interview erklärt Mara Ruehl die Bedeutung ihrer Arbeiten und gibt Einblicke in den Schaffensprozess. Mara Ruehl im Interview über die Bedeutung der Veränderung in ihren Malereien und Reliefs. Kunstnürnberg: Du hast von 1990 bis 1994 freie Malerei in Buenos Aires studiert. Wie war   Source: Kunstnürnberg Der Beitrag Mara Ruehl im Interview erschien zuerst auf Kunstnürnberg.
    weiterlesen

Veranstaltungen Heute

Beginn:
01.07.2016 - 18:00
Ort:
DRESDEN
Beginn:
30.06.2016 - 20:00
Ort:
PERCHTOLDSDORF
Beginn:
01.07.2016 - 20:00
Ort:
PERCHTOLDSDORF
Beginn:
01.07.2016 - 21:00
Ort:
BERGISCH GLADBACH - SCHILDGEN
Beginn:
01.07.2016 - 20:00
Ort:
BERLIN
Beginn:
01.07.2016 - 19:00
Ort:
HANNOVER
Beginn:
30.06.2016 - 19:30
Ort:
KARLSRUHE
Beginn:
30.06.2016 - 20:00
Ort:
KÖLN
Beginn:
01.07.2016 - 20:00
Ort:
KÖLN
Beginn:
30.06.2016 - 19:30
Ort:
WIEN